Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (399) Unfallopfer verstorben

    Höchstadt/Aisch (ots) - Der junge Mann, der am Sonntagmorgen (04.02.2007) mit einem Cross-Motorrad verunglückte, ist am vergangenen Freitag (09.02.2007) an den Folgen seiner schweren Kopfverletzungen verstorben. Wie mit Meldung Nr. 311 berichtet, war der 23-Jährige am 04.02.2007, gegen 04.30 Uhr, in Röttenbach, Lkr. Erlangen-Höchstadt, mit einem Cross-Motorrad auf einen parkenden Pkw geprallt. Der Mann, der keinen Helm getragen hatte, war mit schwersten Kopfverletzungen in die Klinik gebracht worden.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: