Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (394) Nach Schlägerei beraubt

    Nürnberg (ots) - Ein 23-jähriger Sachse wurde am 11.02.2007 von bislang unbekannten Männern in der Nürnberger Innenstadt nach einer Schlägerei seiner Habseligkeiten beraubt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung blieben die Männer verschwunden.

    Der Geschädigte hielt sich gegen 02:15 Uhr in einer Bar in der Vorderen Sterngasse auf, als er vor dem Lokal eine Schlägerei bemerkte. Er ging nach draußen und wollte schlichtend eingreifen.   Dort wurde er plötzlich von einer ca. 5 Personen starken Gruppe angegriffen und geschlagen. Im weiteren Verlauf raubte ihm ein Unbekannter Mobiltelefon und Geldbörse mit ca. 30,-- Euro Bargeld. Die Räuber flüchteten Richtung Innenstadt, der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen.

    Von zwei Personen ist eine Beschreibung bekannt. 1. Täter: ca. 175 - 180 cm groß, 25 - 30 Jahre alt, südl. Aussehen, Kinn- und Schnauzbart, bekleidet mit dunkler Jacke, die eine graue Kapuze hatte. 2. Täter: ca. 180 - 190 cm groß, ca. 25 Jahre alt und schlank, bekleidet mit schwarz-grauer Militärjacke und schwarzer Mütze

    Hinweise auf die Täter nimmt der Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 entgegen.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: