Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (375) Überfall auf Spielhalle in Nbg.-Langwasser -Belohnung ausgesetzt

    Nürnberg (ots) - Der Überfall auf eine Spielhalle in der Wettersteinstraße in Nürnberg-Langwasser vom 01.02.2007 ist nach wie vor noch ungeklärt. Von privater Seite wurden jetzt 1.000,-- Euro Belohnung für die Wiederbeschaffung der Beute und/oder Ergreifung der Täter ausgesetzt.

    Wie mit Meldung 283 vom 01.02.2007 berichtet, überfielen zwei bislang unbekannte Männer am frühen Morgen (gegen 03:30 Uhr) die Spielhalle und sperrten eine Angestellte, die sie mit einer Schusswaffe bedrohten, in den Kellerraum. Zuvor ließen sie sich den Kassenschlüssel geben und stahlen anschließend mehrere Tausend Euro. Auch zahlreiche Automaten öffneten sie und nahmen das Bargeld mit. Anschließend flüchtete das Räuberduo in unbekannte Richtung. Die Beschäftigte blieb unverletzt und wurde ein paar Stunden später von einer Reinigungskraft befreit.

    Täterbeschreibung:

    1. Täter: ca. 170-175 cm groß, ca. 30 Jahre alt, normale Figur. Zur Tatzeit trug der Mann eine dunkle Hose und eine blaue Regenjacke aus Nylon mit Kapuze. Er war mit einem Schal oder einer Sturmhaube maskiert.

    2. Täter: trug eine dunkle Pelzmütze und einen langen Mantel, weitere Beschreibung nicht bekannt.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: