Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (182) Frontal mit Straßenbahn zusammengestoßen

Nürnberg (ots) - Am Freitagmorgen, 19.01.2007, gegen 06.30 Uhr, kam es in Nürnberg im Bereich der Straßenbahnhaltestelle an der Bucher Straße/Nordwestring zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Daimler-Benz und einer Straßenbahn, der glücklicherweise relativ glimpflich ausging. Der 35-jährige Fahrer des Daimler-Benz war mit dem Pkw die Bucher Straße auf dem linken Geradeausfahrstreifen stadteinwärts gefahren. In Höhe des Anwesens Bucher Straße 125 wechselte er auf einen nicht vorhandenen "dritten" Fahrstreifen, vermutlich, um an den vor ihm fahrenden Fahrzeugen vorbeizufahren. Tatsächlich befuhr er jedoch die stadtauswärtigen in die Fahrbahn integrierten Straßenbahngleise und stieß frontal mit einem ihm entgegenkommenden gut besetzten Straßenbahnzug der VAG Nürnberg zusammen. Durch diesen Frontalzusammenstoß erlitten sowohl der Unfallverursacher als auch der 53-jährige Führer der Straßenbahn leichte Verletzungen. Die Insassen der Straßenbahn wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Daimler-Benz des Unfallverursachers wurde total beschädigt (Höhe des Sachschadens ca. 4000 Euro). Den Schaden der Straßenbahn schätzt die Polizei auf ca. 6000 Euro. Peter Schnellinger/h ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: