Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (142)Ladendieb vom Dach gestürzt

    Nürnberg (ots) - Ein junger Mann ist bei seiner Flucht nach einem Ladendiebstahl auf das Dach eines 4-stöckigen Mehrfamilienhauses geklettert und abgestürzt. Er wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert.

    Am 16.01.2006, kurz nach 17:00 Uhr, wurde die Einsatzzentrale Nürnberg von einer Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes in der Fürther Straße über einen flüchtenden Ladendieb informiert. Während eine Polizeistreife die Tatörtlichkeit anfuhr, flüchtete der Dieb, der von Mitarbeitern des Geschäftes verfolgt wurde, in ein 4-stöckiges Wohnhaus in der Saldorferstraße. Dort gelangte er über eine unversperrte Dachbodentür auf das Dach. Nach der Flucht über mehrere Hausdächer stürzte der junge Mann schließlich ohne Fremdeinwirkung aus ca. 14 Meter Höhe auf eine Regentonne, die im Hinterhof stand. Das Diebesgut (mehrere Flaschen Parfüm) hatte er auf seiner Flucht im Hauseingang hinter einem gelben Sack versteckt.

    Der noch nicht identifizierte Mann wurde schwerverletzt in das Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

    Elke Schönwald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: