Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (132) Teure Computerspiele entwendet

Nürnberg (ots) - Zwei 20- und 24-jährige Oberfranken wurden am 15.01.2007 vom Ladendetektiv eines Kaufhauses in Nürnberg-Langwasser beim Diebstahl hochwertiger Computerspiele beobachtet. Wenig später nahmen Polizeibeamte das Duo fest. Gegen 16:00 Uhr hielten sich die Tatverdächtigen in der Computerabteilung des Warenhauses auf und entnahmen aus den Regalen mehrere Spiele für den PC im Gesamtwert von knapp 800,-- Euro. Ohne an der Kasse zu bezahlen verließen sie das Haus. Vor dem Anwesen wurden sie dann vom Detektiv festgehalten. Eine verständigte Polizeistreife durchsuchte anschließend das Fahrzeug der beiden und stellte weiteres Diebesgut gleicher Art sicher. Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch die Kripo Nürnberg entstand der Verdacht, dass die Beschuldigten ihren Lebensunterhalt durch den Diebstahl und den anschließenden Verkauf von Computerspielen bestreiten. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an. Beide Männer werden wegen Diebstahls angezeigt. Die entwendeten Computerspiele wurden dem Warenhaus wieder ausgehändigt. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: