Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (93) Jugendliche raubten Handy

Fürth (ots) - Zwei 13- und 14-jährige Jungen wurden am 10.01.2006 in der Fußgängerzone der Schwabacher Straße in Fürth Opfer von 3 bislang unbekannten Jugendlichen, die dem 13-Jährigen das Mobiltelefon stahlen. Gegen 17:30 Uhr fragten die Unbekannten den 13-Jährigen nach der Uhrzeit. Daraufhin zog er sein Handy aus der Tasche, um nachzusehen. In diesem Moment riss ihm einer der Täter das Telefon aus der Hand und flüchtete sofort mit seinen beiden Komplizen. Der 13-Jährige verfolgte zusammen mit seinem Freund das Trio. Als sie es eingeholt hatten, drehte sich einer aus der Gruppe um und bedrohte und beschimpfte die beiden. Außerdem wurde der 14-Jährige zurückgeschubst. Anschließend flüchteten die Jugendlichen erneut. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung blieben sie verschwunden. Bei dem entwendeten Handy handelt es sich um ein Gerät der Marke Samsung, Typ SGH-E 380 im Wert von ca. 240,-- Euro. Die Täter werden folgendermaßen beschrieben: Zwei Komplizen sind 15-16 Jahre alt , ca. 170 cm groß und schlank. Beide trugen Wollmützen in den Farben weiß-blau bzw. schwarz. Der dritte Täter ist ca. 11 Jahre alt, ca. 150 cm groß und schlank. Er hatte schwarze Haare und trug bei der Tat eine Militärtarnjacke sowie eine schwarze Wollmütze. Auffallend sind seine blauen Augen. Bei allen Jugendlichen soll es sich um Türken gehandelt haben. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: