Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (87) Drei Jugendliche erpresst

    Lauf (ots) - Am 09.01.2007, gegen 19.20 Uhr, wurden drei Jugendliche (12 - 14), nachdem sie Silvesterböller angezündet hatten, von zwei jungen Männern erpresst.

    Gegen 19.20 Uhr hielten sich die drei Jugendlichen am Hintereingang der Sparkasse in der Bahnhofstraße auf. Hier zündeten sie mehrere Silvesterkracher an. Die beiden jungen Männer, die sich als Sicherheitspersonal ausgaben, kamen auf die drei Jugendlichen zu und erklärten diesen, dass sie die Polizei rufen müssen, es sei denn, die Jugendlichen würden ihnen ihr Geld übergeben. Daraufhin händigte der eine seine Armbanduhr im Wert von 40 Euro aus, ein anderer hatte nur einen Euro einstecken, ein Dritter hatte kein Geld dabei. Die zwei jungen Männer flüchteten in Richtung Marktplatz. Die Opfer sprachen einen Passanten an, der mit seinem Fahrrad zunächst die Täter stellen konnte, diese aber wiederum flüchteten.

    Vom Täter 1 liegt folgende Beschreibung vor: Ca. 180 cm groß, schwarzer, dünn rasierter Oberlippen- Kinn- und Wangenbart. Er trug eine hellblaue Jeansjacke, ein schwarzes T-Shirt und weiße Schuhe.

    Täter 2 ist ca. 160 cm groß und hatte einen schwarzen Pulli an.

    Sachdienliche Hinweise nimmt die Schwabacher Kripo unter Telefon (09122) 927330 oder die örtliche Polizeidienststelle in Lauf entgegen.

    Peter Grimm/ne


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: