Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (65) Rollerdiebstahl scheiterte

    Nürnberg (ots) - Eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei nahm am 9.1.2007 einen 31-jährigen Fürther fest, der in Nürnberg-Sündersbühl versucht hatte, einen Roller zu entwenden.

    Gegen 00:15 Uhr wurden die Beamten auf den Beschuldigten aufmerksam, als er sich gerade an dem Kraftfahrzeug zu schaffen machte. Dabei versuchte er, das Lenkradschloss durch heftiges Schütteln des Lenkers aufzubrechen. Deshalb fiel der Roller um und wurde beschädigt.

    Der stark angetrunkene Tatverdächtige (ein durchgeführter Alkoholtest zeigte einen Wert von über einem Promille) gab bei seiner Festnahme den versuchten Diebstahl sofort zu. Er wäre einfach zu faul gewesen, seinen Nachhauseweg zu Fuß zurückzulegen.

    Da er infolge seiner Trunkenheit seinen Weg nicht alleine fortsetzen konnte, musste der Mann ausgenüchtert werden. Er wird wegen versuchten Diebstahls angezeigt. Der Sachschaden am Roller beträgt ca. 150,-- Euro.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: