Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1947) Beifahrer bei Glätteunfall schwer verletzt

    Bad Windsheim (ots) - Am Donnerstagabend, 28.12.2006, ereignete sich auf der Kreisstraße 17 bei Trautskirchen (Lkr. NEA) ein Verkehrsunfall, bei dem der Beifahrer in einem Kleinwagen eingeklemmt und schwer verletzt wurde.

    Ein 19-jähriger Autofahrer hatte kurz vor 18.00 Uhr aus Richtung Jobstgreuth kommend in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Der Pkw kam auf winterglatter Straße nach links von der Straße ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Während sich der Fahrer leichtverletzt aus dem Autowrack befreien konnte, wurde sein 49-jähriger Vater auf dem Beifahrersitz eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Mit schweren Verletzungen kam er ins Krankenhaus nach Bad Windsheim. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 2000 Euro.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: