Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1898) Weindiebe drohten Gastwirt mit Messer

    Ansbach (ots) - Als ein Gastwirt in der Nacht zum Mittwoch, 20.12.2006, nach Feierabend sein Getränkelager noch einmal aufsuchte und abschließen wollte, überraschte er vier Weindiebe auf frischer Tat. Sie bedrohten ihn mit einem Brotmesser, ehe sie unerkannt mit einem Karton Wein die Flucht ergriffen.

    Der 43-jährige Wirt ging gegen 01.15 Uhr in den Keller seiner Gaststätte in der Ludwig-Keller-Straße. Dort überraschte er die Diebe in flagranti, die sich offensichtlich in das Gebäude eingeschlichen hatten und sich im Weinkeller bedienten. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die vier Männer mit 12 Flaschen "Italiener" in Richtung "Am Heimweg".

    Der Täter, der den Gastwirt mit dem Messer bedrohte, wird als auffallend groß und schlank beschrieben. Er ist ca. 20 Jahre alt, trug einen Drei-Tage-Bart und hatte sehr kurze blonde Haare. Bekleidet war er mit einer Skater-Jeans und einer weißen Kurzjacke. Eine Besonderheit ist eine lange bis an den Bauch reichende goldfarbene Halskette mit einem großen Goldkreuz.

    Bei dem zweiten Täter handelt es sich um einen gleichaltrigen Farbigen mit Glatze. Er ist ebenso wie der dritte Täter, der einen modisch ausrasierten Bart trägt, etwa 1,70 groß und schlank. Vom vierten Dieb liegt noch keine Beschreibung vor. Sachdienliche Hinweise an die Kripo Ansbach, die wegen eines Raubdelikts ermittelt, werden über Tel. 0911 / 2112-3333 entgegen genommen.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: