Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1881) Sachbeschädigungen durch Jugendliche - Tatverdächtige festgenommen

Nürnberg (ots) - Schnelle Verständigungen durch aufmerksame Zeuge führten am Samstag, 16.12.2006, und am Sonntag, 17.12.2006, zur Festnahme mehrerer Jugendlicher, die vorher Sachbeschädigungen begangen hatten. Am frühen Samstagnachmittag waren zwei 14- und ein 13-jähriger Bub in einer Kleingartenanlage am Rangierbahnhof unterwegs. Anscheinend aus Langeweile hoben sie Steine vom Wegrand auf und warfen damit die Fensterscheibe eines Gartenhauses ein. Obwohl sie danach davon rannten, konnten alle drei von den schnell verständigten Polizeistreifen angetroffen und festgehalten werden. Die drei zeigten sich geständig und wurden ihren Eltern übergeben. Der angerichtete Schaden liegt bei 200 Euro. Ähnlich erging es am Sonntagnachmittag zwei 15-jährigen Mädchen. Diese hatten im Stadtteil Gostenhof eine Papierabfalltonne in den Jamnitzer Park gezogen und dort in Brand gesteckt. Auch in diesem Fall konnten aufgrund unverzüglicher Verständigung durch einen Zeugen die beiden 15-Jährigen festgenommen werden. Die Tonne wurde ein Raub der Flammen, die durch die Feuerwehr Nürnberg gelöscht wurden. Der Sachschaden beträgt 200 Euro. Die Mädchen waren geständig. Auch sie wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben. Michael Gengler ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: