Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1859) Vier Verletzte bei Unfallserie auf glatten Straßen

    Neustadt/Aisch (ots) - Vier teils schwer Verletzte und rund 50.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz einer Unfallserie, die sich am Donnerstagmorgen, 14.12.06 im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim auf glatten Straßen ereignete.

    Der folgenschwerste Unfall trug sich gegen 07.30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Klausaurach und Linden zu, als eine 20-Jährige Autofahrerin in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren VW Polo verlor und ins Schleudern geriet. Mit der Beifahrerseite prallte der Wagen in die Front eines entgegenkommenden 16-Tonnen-Lastwagens. Die junge Frau wurde eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Markt Erlbach und Neustadt/Aisch aus dem total beschädigten Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit schwereren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Gesamtschaden beträgt rund 35.000 Euro.

    Nur wenige Minuten zuvor kam eine 18-jährige Fahranfängerin zwischen Neuziegenrück und Markt Erlbach auf eisglatter Fahrbahn nach links von der Straße ab. Der mit drei Personen besetzte Wagen überschlug sich. Die im Fond sitzende 16-jährige Schwester der Fahrerin wurde mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: