Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1673) Geraubtes Taxi in Regensburg sichergestellt

    Neustadt/Aisch (ots) - Das am Samstagmorgen, 18.11.2006, am Bahnhof in Neustadt/Aisch geraubte Taxi (OTS-Meldung 1654) konnte am Montagvormittag, 20.11.2006, nach einem Zeugenhinweis in Regensburg sichergestellt werden.

    Einem Neustädter Bürger, der sich privat in Regensburg aufgehalten hatte, war der ihm bekannte silberfarbene Mercedes-Kombi bereits am Wochenende in der Domstadt aufgefallen. Das Fahrzeug stand verlassen auf einem Parkplatz an einem Sportgelände. Zu diesem Zeitpunkt konnte der Zeuge von der Straftat noch nichts wissen. Als er heute Morgen den Fahndungsaufruf in seiner Heimatzeitung las, verständigte er umgehend die Polizei, die das Fahrzeug noch an der beschriebenen Örtlichkeit vorfinden konnte.

    Wie berichtet, war ein 46-jähriger Taxifahrer von drei zugestiegenen Fahrgästen - möglicherweise Osteuropäern - mit Schusswaffen bedroht worden, konnte sich aber aus dem Wagen fallen lassen und flüchten. Die Täter fuhren mit dem Wagen im Wert von 25.000 Euro in unbekannte Richtung davon. Die Ermittlungen der Kripo Ansbach dauern an.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: