Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1669) Umgestürzter Kaugummi-Lkw sorgte auf A 6 für langen Stau

Ansbach (ots) - Ein leicht verletzter Lkw-Fahrer, 40.000 Euro Sachschaden und kilometerlange Stauungen ist die Bilanz eines Lastwagenunfalls in der Nacht zum Montag, 20.11.2006, auf der A 6 Nürnberg - Heilbronn bei Schnelldorf (Landkreis Ansbach). Der 35-jährige Fahrer eines türkischen Sattelzuges kam gegen 03.30 Uhr aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sattelzug drückte 40 Meter Außenschutzplanke um, stürzte eine Böschung hinunter und legte sich auf die Seite. Der Lkw-Fahrer erlitt Prellungen. Ein Bergeunternehmen musste die Ladung, die aus 14 Tonnen Kaugummi bestand, auf einen anderen Lkw umladen. Bis in die Mittagstunden kam es vor allem während des Berufsverkehrs zu Stauungen, die bis zur 16 Kilometer entfernten Anschlussstelle Herrieden zurückreichten. Stefan Schuster ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-2011 Fax: 0911/2112-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: