Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1641) Pkw-Aufbruchserie aufgeklärt - Tatverdächtiger in Haft

    Nürnberg (ots) - Eine Serie von 10 Pkw-Aufbrüchen, die sich im Sommer 2006 im Osten Nürnbergs ereignet hatte, konnte die Nürnberger Kriminalpolizei nun aufklären. Dringend tatverdächtig ist ein 57-jähriger Nürnberger, der mittlerweile inhaftiert ist.

    Nach den Ermittlungen der Nürnberger Kripo trat der Mann zum ersten Mal am 14.07.2006 am Tiergarten auf. Dabei ging er immer auf die gleiche Art und Weise vor: Mit einem Stein schlug er Fensterscheiben abgestellter Pkw ein und entwendete anschließend vorgefundene Wertsachen. Unter anderem fielen ihm Handtaschen, Geldbörsen, Mobiltelefone und EC-Karten in die Hände. Überwiegend im Bereich des Luitpoldhains und am Tiergarten war der Mann tätig. Insgesamt erbeutete er Gegenstände und Bargeld im Wert von knapp über 5000 Euro. Der Sachschaden, den er hinterließ, wird auf ca. 2500 Euro geschätzt. Der 57-Jährige wurde am 20.08.2006 bei einem weiteren Pkw-Aufbruch in der Bingstraße in Nürnberg auf frischer Tat angetroffen und festgenommen.

    Auf die Spur des Tatverdächtigen kamen die Kripobeamten über eine zurückgelassene DNA-Spur. Der Beschuldigte macht zu den Tatvorwürfen keine Angaben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde durch den Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg Haftbefehl erlassen. Anzeige wegen schweren Diebstahls wurde erstattet.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: