Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: 70-jährige Autofahrerin starb bei Zusammenstoß mit Omnibus

    Rothenburg ob der Tauber (ots) - Beim Zusammenstoß mit einem unbesetzten Schulbus kam am Donnerstagvormittag, 16.11.06, bei Geslau (Landkreis Ansbach) eine 70-jährige Autofahrerin ums Leben. Der 27-jährige Busfahrer blieb unverletzt.

    Die ortskundige Seniorin wollte mit ihrem Pkw gegen 07.30 Uhr aus Cadolzhofen kommend nach links in die vorfahrtsberechtigte Kreisstraße in Richtung Geslau einbiegen. Aus unbekannten Gründen missachtete sie ohne anzuhalten die Vorfahrt des in Richtung Windelsbach fahrenden Schulbusses.  Der Bus erfasste den Pkw trotz einer Vollbremsung frontal, schob ihn etwa 50 Meter weit vor sich her und kam erst im linken Straßengraben zum Stehen. Die Seniorin wurde in ihrem total zerstörten Pkw eingeklemmt und konnte nur noch tot von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden.

    Die Staatsanwaltschaft Ansbach - die selbst vor Ort war - ordnete die Unfalluntersuchung durch einen Sachverständigen an.  Mehrere Notfallseelsorger kümmerten sich um Beteiligte und Angehörige.

    Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: