Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1638) Tourist leistete auf Polizeiwache Widerstand

    Nürnberg (ots) - Ein 46-jähriger Tourist leistete den Wachhabenden in der Polizeiinspektion Nürnberg-West heftigen Widerstand. Er musste aufgrund seines labilen psychischen Zustandes in eine Bezirksklinik eingeliefert werden.

    Der Mann hatte am Dienstagnachmittag, 14.11.06, einen 44-Jährigen auf der Johannisbrücke in Nürnberg grundlos ins Gesicht geschlagen, so dass eine Polizeistreife hinzugerufen wurde. Der Tourist ließ sich widerstandslos festnehmen und zur Dienststelle bringen. Dort wartete er zunächst auf seine Vernehmung, sprang nach einiger Zeit aber unvermittelt auf und versuchte, einer Polizistin die Dienstwaffe aus dem Holster zu ziehen. Der 46-Jährige konnte von mehreren Beamten schnell überwältigt und gefesselt werden. Die Kriminalpolizeidirektion Nürnberg ermittelt nun wegen versuchten Raubes, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: