Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1568) Kioskeinbruch durch DNA-Spur aufgeklärt

Fürth (ots) - Ein vor sechs Jahren begangener Kioskeinbruch im Stadtgebiet Fürth konnte nun anhand einer ausgewerteten DNA-Spur aufgeklärt werden. Dringend tatverdächtig ist ein 40-Jähriger, der derzeit unbekannten Aufenthalts ist. Der Tatverdächtige zerschlug in der Nacht vom 13. auf den 14.10.2000 die Schaufensterscheibe eines Kiosks in der Jakob-Henle-Straße und gelangte so in den Innenraum. Dort durchwühlte er mehrere Schränke und entwendete Zigaretten im Wert von knapp 7.000 Euro und etwas Wechselgeld. Allerdings hinterließ er am Tatort DNA-Spuren, die ihn nun überführten. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls wurde eingeleitet. Nach dem 40-Jährigen wird gefahndet. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-2011 Fax: 0911/2112-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: