Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1543) Wartendem Jugendlichen das Handy abgenommen

    Nürnberg (ots) - STADTGEBIET FÜRTH: Am Montagnachmittag (30.10.2006) gegen 16.20 Uhr wartete ein 16-Jähriger an der Haltestelle Hans-Sachs-Straße in Fürth auf den Bus. Dabei verwickelte ihn ein bisher unbekannter 16 bis 18 Jahre alter junger Mann zunächst in ein Gespräch und ließ sich das Handy des Wartenden zeigen. Plötzlich griff er zu, nahm dem 16-Jährigen das Handy aus der Hand und behielt es für sich. Als der 16-Jährige fragte, was das solle, bedrohte ihn der Unbekannte, zeigte ihm ein mitgeführtes Butterfly-Messer und bemerkte, dass etwas passieren würde, wenn er die Polizei rufe. Danach entfernte sich der 180 cm große, schlanke Unbekannte, der ein rotes Baseballcap, weiße Jeans mit blauen Strichen, ein weißes Longshirt und eine rot/schwarze Stoffjacke trug, mit dem 400 Euro teueren Handy vom Tatort. /

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: