Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1539) Graffitischmierer ermittelt

    Nürnberg (ots) - Die Arbeitsgruppe Graffiti der Nürnberger Polizei konnte jetzt ihre Ermittlungen gegen einen 19-jährigen Nürnberger abschließen, der in dringendem Verdacht steht, bei Graffitischmierereien einen Sachschaden im Gesamtwert von ca. 12.500 Euro angerichtet zu haben.

    Der wohn- und arbeitslose Heranwachsende war im Juli 2006 nach einem Gartenhauseinbruch in der Nürnberger Südstadt festgenommen worden. Dabei wurden auch Graffitiutensilien sichergestellt. Im Zuge der Folgeermittlungen konnten dem 19-Jährigen dann insgesamt 31 Schmierereien nachgewiesen werden, die dieser an Gebäuden und öffentlichen Einrichtungen im Bereich der Südstadt begangen hatte.

    Gegen den Tatverdächtigen, der vor der Polizei keine Aussagen zur Sache machte, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er sitzt zurzeit wegen Eigentumsdelikten in Untersuchungshaft.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: