Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1533) Lkw mit Hebebühne machte sich selbstständig - vier Fahrzeuge wurden beschädigt

    Nürnberg (ots) - Am Montagmorgen (30.10.2006), gegen 07.30 Uhr, stellte ein 38-Jähriger seinen 7,5 t Lkw, der mit einer Hebebühne ausgestattet ist, für Baumschneidearbeiten am Ölberg in Nürnberg ab.

    Obwohl er die Hydraulikstützen ausgefahren hatte, kam das Fahrzeug kurze Zeit später ins Rutschen, drehte sich um die eigene Achse und rollte rückwärts die Burgstraße hinunter. Dabei streifte der Lkw einen am Fahrbahnrand geparkten VW-Bus und einen Pkw Audi, bevor er einen BMW Kombi mit dem Heck unter sich begrub und weiter nach unten schob. Aufgehalten wurde der weiter die Burgstraße abwärts rollende Lkw schließlich von einem Renault Twingo. Eine 30-Jährige war mit diesem Fahrzeug aus der Oberen Schmiedgasse in die Burgstraße eingefahren, dort von dem Lkw BMW-Verbund gerammt worden und hatte das Gefährt so zum Halten gebracht. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: