Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1517) Brennender Holzstoß beschädigte Wohnhaus

Nürnberg (ots) - STADTGEBIET FÜRTH: Aus bisher ungeklärten Gründen kam es am frühen Samstagabend (28.10.2006) vor einem Einfamilienhaus in der Max-Liebermann-Straße in Fürth zum Brand eines dort lagernden Holzstapels. Die enorme Hitze des Feuers, das von einem Nachbaranwesen aus gesichtet wurde, verursachte Schäden an der Fassade, den Rollläden und dem Vordach des Anwesens. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr setzten erfolgreich die Löscharbeiten der Nachbarn fort. Trotzdem entstand am Wohngebäude ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Personen wurden durch Feuer und Rauch nicht verletzt. Michael Gengler ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: (0911) 2112-2011 Fax: (0911) 2112-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: