Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1426) Streit mit Messer ausgetragen

Nürnberg (ots) - Zu einem handfesten Streit unter Bekannten wurden am 12.10.2006 mehrere Polizeistreifen in die Nürnberger Südstadt gerufen. Ein Beteiligter wurde mit einem Messer oberflächlich verletzt. Gegen 20.45 Uhr wurde über Polizeinotruf mitgeteilt, dass es in einem Mehrfamilienhaus in der Ackerstraße nach einer Feier zwischen einem 23- und 25-Jährigen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen war, in deren weiteren Verlauf der 25-Jährige seinem Kontrahenten an der Hand mit einem Messer eine Stichverletzung zufügte. Nach Eintreffen der Beamten beruhigten sich die Gemüter. Der Verletzte wurde ambulant behandelt. Gegen den 25-Jährigen wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. Die Ermittlungen dauern noch an. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: (0911) 2112-2011 Fax: (0911) 2112-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: