Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1407) Verschmelzung der Polizei-Einsatzzentrale Fürth in die Polizei-Einsatzzentrale Mittelfranken

    Nürnberg (ots) - Im Vorgriff auf die bevorstehende Polizeireform in Mittelfranken wurde heute die Polizei-Einsatzzentrale Fürth mit der Polizei-Einsatzzentrale Mittelfranken verschmolzen.

    Um 09.35 Uhr ging der erste Notruf aus Fürth in der Einsatzzentrale in Mittelfranken ein. Ein Autohändler meldete, dass auf seinem Gelände in der Höfener Straße in Fürth Autoteile von Unbekannten entwendet wurden. Um 09.42 Uhr wurde über Notruf mitgeteilt, dass sich in der Ronhofener Hauptstraße in Fürth zwei Personen verdächtig an einem Fahrzeug aufhalten und der dritte Notruf ging um 10.38 Uhr aus Fürth ein, weil ein 9-Jähriger nicht zur Schule gekommen war. Die Ermittlungen ergaben, dass er seine Sportsachen vergessen hatte und deshalb noch einmal nach Hause zurückgekehrt war.

    Die Umstellung der Notrufe von Nürnberg nach Fürth verlief absolut reibungslos und auch die ersten Anrufe wurden genau so professionell abgewickelt wie vorher. Die Anrufer bekamen überhaupt nicht mit, dass ihr Notruf in Nürnberg auflief.

    Peter Grösch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: