Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1387) Verkehrsgeschehen - Wochenendbilanz

Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende, 06./08.10.2006, hatte die Verkehrspolizei wieder alle Hände voll zu tun. Die Beamten wurden zu 112 Verkehrsunfällen gerufen, wobei in 18 Fällen davon Personen zu Schaden kamen. Reichlich Scherben gab es am Freitagnachmittag in der Ulmenstraße in Nürnberg. Obwohl ein 55-jähriger Lkw-Fahrer nur mit 40 km/h in einer leichten Linkskurve unterwegs war, rutschte seine nicht richtig gesicherte Ladung gegen die seitliche Plane und brach diese auf. Die Folge war, dass 50 Prozent seiner geladenen Getränkekisten auf die Straße stürzten und reichlich Scherben entstanden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, da sich zur Unfallzeit weder Fußgänger noch Radfahrer dort befanden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Wegen der nicht ordentlich gesicherten Ladung wurde der Fahrer angezeigt. Bei 25 Verkehrsteilnehmern wurde festgestellt, dass sie unter Alkoholeinwirkung ihr Fahrzeug führten, bei 14 davon lag der Wert über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. Fünf Fahrzeuglenker waren unter Drogeneinwirkung unterwegs. Gegen alle wurde Anzeige erstattet. Peter Grösch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: (0911) 2112-2011 Fax: (0911) 2112-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: