Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1295) Drei teils schwer Verletzte bei Unfall mit Radlader

    Ansbach (ots) - - Bei einem Arbeitsunfall mit einem Radlader wurden am Montagnachmittag, 18.09.06, in einem Petersauracher Ortsteil drei Arbeiter teils schwer verletzt.

    Kurz vor 15.00 Uhr waren die Arbeiter auf einem Scheunendach am Ortsrand von Altendettelsau mit dem Abbau einer Fotovoltaikanlage beschäftigt. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand ließ der 31-jährige Fahrer des Radladers seine 21 und 37 Jahre alten Kollegen in die Schaufel einsteigen und wollte mit ihnen um die Scheune herumfahren. Während der Fahrt fiel der Radlader auf asphaltiertem Untergrund in einer Linkskurve um und die beiden Mitfahrer stürzten aus der auf etwa vier Meter Höhe angehobenen Schaufel auf eine Wiese.

    Während der 21-Jährige noch rechtzeitig abspringen konnte und mit leichteren Verletzungen davonkam, erlitt der 37-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen werden. Der Fahrer zog sich Knochenbrüche zu und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

    Die Staatsanwaltschaft Ansbach ordnete die Unfalluntersuchung durch einen Sachverständigen an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale
Tel: 0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: