Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1287) Binnenschiff betrunken gesteuert

    Nürnberg (ots) - Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein 63-jähriger Kapitän eines Binnenschiffes, der am 15.09.2006 von Beamten der Nürnberger Wasserschutzpolizei mit seinem Schiff auf dem Main-Donau-Kanal aufgebracht worden ist.

    Der 63-Jährige war an der Schleuse Kriegenbrunn bei Erlangen aufgefallen, weil er auf ein anderes Binnenschiff aufgefahren war und dieses, allerdings ohne nennenswerten Schaden anzurichten, leicht geschrammt hatte. Als die Beamten der Wasserschutzpolizeistation das Schiff, das in Richtung Lengfurt am Main unterwegs war, "enterten", staunten sie nicht schlecht. Ihnen schlug eine deutliche Alkoholwolke entgegen. Eine Atemalkoholüberprüfung beim Kapitän ergab schließlich einen Wert von mehr als 2 Promille. Bei dem niederländischen Schiffsführer wurde eine Blutentnahme veranlasst und ihm die Weiterfahrt bis zu seiner Ausnüchterung untersagt. Das 85 Meter lange und 1.164 Tonnen schwere Binnenschiff hatte keine Ladung an Bord.

    Gegen den trinkfesten Kapitän wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: