Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1162) Ohne Führerschein betrunken auf gestohlenem Roller unterwegs

Nürnberg (ots) - Bei der Kontrolle eines Rollers am 22.08.2006 durch Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost stellte sich heraus, dass der 17-jährige Fahrer gleich mehrere Straftaten auf einmal begangen hatte. Gegen Mitternacht fiel der 17-Jährige auf, als er mit dem Motorroller ohne Licht und Helm auf dem Gehweg der Zerzabelshofstraße fuhr. Als er angehalten werden sollte, sprang er vom Roller ab und flüchtete zu Fuß, konnte aber wenig später eingeholt werden. Die weitere eingehende Überprüfung brachte eine Reihe von Verstößen ans Licht: Offensichtlich war am Schloss des Rollers manipuliert worden, auch steckte kein Schlüssel. Über die Herkunft befragt, gab der Jugendliche an, das Gefährt von einem Kumpel erhalten zu haben. Dies stellte sich aber wenig später als unwahr heraus. Außerdem war das angebrachte Versicherungskennzeichen für ein völlig anderes Zweirad ausgegeben. Entsprechende Papiere konnte der Jugendliche nicht vorweisen, genauso wenig wie einen erforderlichen Führerschein. Da er stark nach Alkohol roch, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Weit über 1 Promille zeigte das Gerät an. Auf den 17-Jährigen kommen nun mehrere Ermittlungsverfahren zu: Verdacht des Diebstahls, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr, Urkundenfälschung und Fahren ohne Versicherungsschutz. Der Roller wurde sichergestellt und wird an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: