Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1112) Handyräuber unterwegs

    Nürnberg (ots) - Ein 21-jähriger Nürnberger wurde am 09.08.2006 Opfer von drei Unbekannten, die ihm in der Nürnberger Innenstadt das Handy raubten. Die Männer entkamen unerkannt.

    Gegen 05.00 Uhr wurde der Geschädigte von den Unbekannten am Andrej-Sacharow-Platz (Hintere Insel Schütt) angesprochen. Kurz darauf wurde er von einem Täter an der Schulter gepackt und festgehalten, während ihm der zweite sein Handy aus der Hosentasche zog. Der dritte Mann schlug dem 21-Jährigen plötzlich mit der Faust in das Gesicht. Nach einem kurzen Handgemenge flüchteten die drei Räuber mit dem erbeuteten Handy in Richtung U-Bahnhof Wöhrder Wiese. Dort verlor sie der Geschädigte aus den Augen.

    Bei den drei Unbekannten soll es sich um Türken gehandelt haben, die alle zwischen 18 und 20 Jahre alt gewesen sein sollen.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: