Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1111) Bewaffneter Überfall auf Sparkasse in Nürnberg

    Nürnberg (ots) - Am 10.08.2006, gegen 10.25 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Mann eine Filiale der Sparkasse in der Bregenzer Straße im Nürnberger Stadtteil Altenfurt. Ins Gesicht hatte er sich einen weiß-grau gemusterten Schal gezogen. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte er von der Kassiererin Bargeld und ließ sich Geldscheine in einen mitgebrachten hellen Stoffbeutel stecken. Anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß aus der Bank stadteinwärts in Richtung Moorenbrunner Feld.

    Beschreibung: Ca. 50 Jahre alt, etwa 175 - 180 cm groß, schlanke Figur mit leichtem Bauchansatz, trug ein hellgraues Hemd, eine dunkle Hose, schwarze Schuhe und eine schwarze Baseballkappe mit goldener oder gelber Aufschrift auf der Rückseite. Den Stoffbeutel hatte er vor Betreten der Bank hinten in der Hose versteckt.

    Unmittelbar nach Eingang des Notrufes wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch der Polizeihubschrauber eingesetzt ist, eingeleitet. Es wird nachberichtet.

    Hinweise auf den Räuber nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: