Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1092) Radfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

    Nürnberg (ots) - Ein 17-jähriger Fahrradfahrer wurde am 08.08.2006 bei einem Verkehrsunfall im Hafengebiet Nürnbergs von einem Lkw erfasst und lebensgefährlich verletzt.

    Gegen 07.30 Uhr fuhr ein 35-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Lastzug aus dem Gelände einer Spedition in der Duisburger Straße und bog nach rechts ab. Dabei konnte er nur bis zur Mitte der Fahrbahn ausfahren, weil von rechts ein ebenfalls 35-Jähriger mit seinem Lkw entgegen kam. Der 17-Jährige, der links auf dem Gehweg fuhr, wechselte auf die Fahrbahn und wollte an dem querstehenden Lkw vorbeifahren. Dabei stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der Jugendliche erlitt schwere Kopfverletzungen und musste in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert werden.

    Während der Verkehrsunfallaufnahme war die Duisburger Straße für ca. eine Stunde in beide Richtungen total gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: