Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1041) Rollerfahrer gestürzt

    Nürnberg (ots) - Am Donnerstagabend gegen 22.00 Uhr befuhr ein Rollerfahrer in Nürnberg die Schweinauer Hauptstraße stadteinwärts. An der Einmündung Vordere Marktstraße bog unmittelbar vor dem Roller ein Pkw in die Schweinauer Hauptstraße ein. Nur durch starkes Abbremsen konnte der 35-jähige Rollerfahrer eine Kollision vermeiden. Wenig später führte der Pkw-Fahrer in Höhe des Anwesens Schweinauer Hauptstraße ohne erkennbaren Grund eine Vollbremsung bis zum Stillstand durch. Der Rollerfahrer musste eine Notbremsung durchführen, wobei er stürzte und sich verletzte. Der Pkw-Fahrer fuhr mit Vollgas stadteinwärts weiter.

    Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen silbermetallic-farbenen Honda (Golfgröße) mit zwei Auspuffrohren. Das Fahrzeug wurde von einem ca. 30-jährigen Mann mit sehr kurzen blonden Haaren gelenkt. Vom amtl. Kennzeichen sind lediglich die Buchstaben HSK bekannt.

    Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg, Tel. 0911/65831630, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale
Tel: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: