Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1003) Motorradfahrer auf freier Strecke gestoppt und beraubt

    Ansbach (ots) - Mit einem ungewöhnlichen Raubdelikt befasst sich derzeit die Kripo Ansbach: Ein bisher unbekannter Südländer, der in Begleitung von zwei weiteren Personen war, sprang am Donnerstagabend, 21.07.06, auf der Staatsstraße zwischen Obereichenbach und Bruckberg völlig unvermittelt vor ein fahrendes Motorrad und forderte von dem 18-jährigen Fahrer Bargeld. Mit 10 Euro Beute suchten die Unbekannten schließlich mit einem Pkw Marke Opel das Weite.

    Der Motorradfahrer war gegen 20.00 Uhr mit rund 100 Stundenkilometern unterwegs, als ihn ein etwa 30 Jahre alter Mann zum Anhalten zwang. Nur durch ein starkes Ausweich- und Bremsmanöver konnte der junge Mann einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger verhindern. Sofort wurde der Motorradfahrer von dem Unbekannten gepackt und durchsucht. Der Geschädigte sollte 1000 Euro herausgeben. Als ein weiterer, etwa gleichaltriger Mann hinzukam und eine drohende Haltung annahm, gab der 18-Jährige 10 Euro heraus. Bevor die Täter davonfuhren, gaben sie dem Geschädigten noch unaufgefordert einen minderwertigen Ring.

    Der Motorradfahrer konnte sich das Kennzeichen des Opel merken, in dem noch eine junge Frau mit dunklen zum Zopf gebundenen Haaren saß. Die Fahndung nach dem Fahrzeug mit dem Kennzeichen VL-04 MSX läuft.

    Sachdienliche Hinweise nimmt die Einsatzzentrale unter Tel. 0981 / 9094-220 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: