Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (988) Geldbörse entrissen

    Nürnberg (ots) - Am 17.07.2006, gegen 15.30 Uhr, entrissen zwei junge Burschen im Nürnberger Stadtteil Langwasser einer Rentnerin die Geldbörse.

    Das Opfer stand in der Militscher Straße, als es von dem Duo,   vermutlich noch Kinder, angesprochen und um eine 20 Cent-Spende für einen angeblich dringenden Anruf bei der Mutter gebeten wurde. Als die Frau ihre Geldbörse aus dem Einkaufsbeutel nahm und diese öffnete, riss ihr einer der beiden die Börse aus der Hand. Anschließend flüchteten beide sofort in Richtung Namslauer/Görlitzer Straße. In der Geldbörse befanden sich Bargeld sowie eine EC-Karte des Opfers im Gesamtwert von ca. 70 Euro.

    Beschreibung: Beide Diebe waren ca. 13 bis 15 Jahre alt, zwischen 150 und 160 cm groß, hatten eine schlanke Figur, ein schmales Gesicht und dunkle Haare. Bekleidet waren sie jeweils mit einem hellen T-Shirt und Jeans.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer 0911/211-3333, erbeten. / Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: