Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (951) Unwetter im Landkreis Fürth setzte Keller unter Wasser

    Fürth (ots) - Extreme Niederschlagsmengen verursachten am Mittwochabend (12.07.06) innerhalb kürzester Zeit, insbesondere im Gemeindebereich Cadolzburg, viele Kellerüberflutungen. Bei der Polizei in Fürth und in Zirndorf gingen in zweieinhalb Stunden (20.30 - 23.00 Uhr) 150 Notrufe ein. An den Einsätzen in Cadolzburg, Zautendorf und Deberndorf waren insgesamt 15 Freiwillige Feuerwehren mit über 200 Mann beteiligt. Neben vielen Privathaushalten wurde auch der Keller der Grundschule Cadolzburg überflutet. Hier stand das Wasser bis zu zwei Meter hoch. Der entstandene Sachschaden kann nicht näher beziffert werden.

    Im weiteren Verlauf des Unwetters wurden in Langenzenn einige Straßen überflutet und zwischen Großhabersdorf und Hornsegen einige Bäume entwurzelt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle
Tel: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: