Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (924) Fußgängerin schwer verletzt - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am 27.06.2006 ein Zusammenstoß zwischen zwei Fußgängern in der Nürnberger Südstadt. Dabei wurde eine 92-jährige Frau schwer verletzt. Der verursachende zweite Fußgänger flüchtete.

    Gegen 17:00 Uhr überquerte die alte Dame die Fußgängerfurt an der Kreuzung Allersberger Straße / Wölckernstraße. Dabei wurde sie von dem unbekannten Fußgänger angerempelt und stürzte zu Boden. Der Mann weigerte sich, seine Personalien herauszugeben und entfernte sich vom Unfallort. Die Geschädigte musste in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert werden.

    Beschreibung des Unbekannten: Ca. 35 - 40 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß, dunkle, kurze Haare, allgemein gepflegte Erscheinung. Bekleidet mit langer Hose und kurzem Hemd. Der Mann sprach deutsch ohne Akzent.

    Zeugen, die den Unfall beobachtet haben bzw. Hinweise auf den unbekannten Fußgänger geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 6583-1630 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: