Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (692) Mit Messer Geld erpresst

    Nürnberg (ots) - Opfer eines Räubers wurde am 23.05.2006 ein 26-jähriger Mann, der am U-Bahnhof "Hasenbuck" einen Kiosk belieferte.

    Gegen 11.30 Uhr hatte der 26-Jährige seine Lieferung abgegeben und befand sich auf dem Rückweg, als er plötzlich von einem bislang Unbekannten mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert wurde. Nachdem ihm der Geschädigte mehrere Hundert Euro ausgehändigt hatte, flüchtete der Räuber mit dem Fahrrad in Richtung Frankenstraße.

    Personenbeschreibung: Der Unbekannte hatte schwarze Hautfarbe, war ca. 175 cm groß und zwischen 26 und 28 Jahre alt. Er hatte eine normale Figur mit leichtem Bauchansatz. Außerdem hatte er kurze schwarze gekrauste Haare. Bekleidet war der Räuber mit einer dunklen Jacke.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer 0911/211-3333.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: