Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (656) Überfall auf Spielhalle aufgeklärt

Nürnberg (ots) - Der Überfall auf eine Spielhalle in der Nürnberger Südstadt vom 16. Oktober 2005 ist geklärt. Dringend der Tat verdächtig ist ein 24-Jähriger aus Nürnberg. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Wie mit OTS-Nr. 1495 vom 16.10.2005 berichtet, betrat gegen 01.30 Uhr ein damals unbekannter Mann eine Spielhalle in der Wiesenstraße im Stadtteil Steinbühl in Nürnberg. Unter Vorhalt einer schwarzen Pistole forderte er von der Angestellten Bargeld. Daraufhin öffnete die Frau die Kasse und händigte dem Unbekannten ca. 650 Euro aus. Anschließend flüchtete der mit einer weißen Plastiktüte mit Sehschlitzen maskierte Mann aus der Spielhalle. Durch umfangreiche Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Nürnberg stießen die Beamten nun auf drei Personen im Alter von 17, 18 und 24 Jahren. Das Trio vereinbarte den Überfall auf die Spielhalle. Die beiden 17- und 18-Jährigen baldowerten den Tatort aus, der 24-Jährige führte die Tat durch. Während seine Komplizen geständig sind, streitet der 24-jährige Räuber die Tat ab. Gegen die drei Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer räuberischer Erpressung eingeleitet. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: