Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (437) Rabiater Ladendieb

    Nürnberg (ots) - Weil er am 22.03.2006 beim Diebstahl von Lebensmitteln beobachtet wurde, wollte ein 25-Jähriger aus einem Supermarkt in Nürnberg-Schniegling flüchten. Er konnte allerdings von Angestellten und Kunden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

    Gegen 13.00 Uhr wurde der Dieb dabei beobachtet, wie er mehrere Rollen Salami in seiner Kleidung versteckte. An der Kasse bezahlte er nur ein paar Brötchen für 34 Cent. Nachdem er das Geschäft verlassen hatte, wurde er von zwei Angestellten angesprochen und in das Büro gebeten. Zunächst ging der 25-Jährige zurück, versuchte aber dann zu flüchten. Dabei wurde er von zwei Angestellten des Marktes sowie zwei weiteren Kunden festgehalten. Obwohl er sich heftig wehrte und dabei eine Angestellte umstieß, gelang es ihm nicht, zu flüchten. Die Angestellte erlitt eine leichte Verletzung am Bein.

    In der Kleidung des Mannes stellten die Beamten neun Salamis im Wert von 22 Euro sicher. Daraufhin gab der Tatverdächtige den Diebstahl zu. Außerdem wurde er als derjenige wiedererkannt, der bereits am 28.02.2006 aus dem Geschäft eine Packung Windeln für ca. 5 Euro entwendet hatte. Auch diesen Diebstahl gestand der 25-Jährige.

    Der Tatverdächtige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls und Ladendiebstahls wurde eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: