Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (434) Kinderzimmer ausgebrannt

Erlangen (ots) - Sachschaden in Höhe von etwa 25.000.- EUR und zwei Verletzte sind die Bilanz eines Wohnungsbrandes in einem Mehrfamilienhaus in Herzogenaurach. Der Brand, der um 22.50 Uhr mitgeteilt worden war, konnte von der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein 5-jähriger Junge musste mit Brandverletzungen in die Klinik gebracht werden. Seine 29-jährige Mutter erlitt eine Rachgasvergiftung. Die übrigen Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Wie die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, ist der Brand auf einen technischen Defekt an der Strominstallation zurückzuführen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Pressestelle Tel: 09131/760-214 Fax: 09131/760-230 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: