Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (425) 10 Kilogramm Haschisch sowie Cannabispflanzen sichergestellt

    Nürnberg (ots) - Die Beamten des Fachkommissariates für Rauschgiftdelikte der Nürnberger Kriminalpolizei konnten am 20.03.2006 in den Abendstunden in einer Wohnung im Nürnberger Westen insgesamt 10 Kilogramm Haschisch sicherstellen und vier Rauschgifthändler im Alter zwischen 27 und 37 Jahren festnehmen.

    Vorangegangen waren mehrwöchige kriminalpolizeiliche Ermittlungen der Rauschgiftfahnder. Diese führten schließlich zu der Kenntnis, dass im Laufe des 20.03.2006 eine Haschischlieferung mit einem Kurier aus den Niederlanden nach Nürnberg gebracht werden sollte. An der Lieferadresse gelang es schließlich, den Rauschgiftkurier sowie die drei anderen Rauschgifthändler in Zusammenarbeit mit Spezialkräften der mittelfränkischen Polizei festzunehmen. Ein 27-Jähriger versuchte zwar noch, über einen Balkon zu flüchten, was die Einsatzkräfte jedoch verhinderten. Das Rauschgift selbst war in Lautsprecherboxen versteckt transportiert worden.

    Die vier Tatverdächtigen unterschiedlichster Nationalität stammen aus Nürnberg bzw. einer aus den Niederlanden. Sie wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

    Ebenfalls am 20.03.2006 noch in den Nachmittagsstunden waren die Rauschgiftfahnder nach einem Hinweis im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard auf eine Cannabis-Plantage gestoßen. Dort konnten sie im Rahmen einer richterlich angeordneten Durchsuchung bei einem 21-jährigen Nürnberger rund 50 Cannabispflanzen "ernten". Gegen den 21-Jährigen wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: