Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (369) 200.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand

    Ansbach (ots) - Am Donnerstagabend, 09.03.2006, kam es in Neuendettelsau, Landkreis Ansbach, zum Brand einer Doppelhaushälfte. Der 79-jährige Wohnungsinhaber und seine 80-jährige Ehefrau konnten sich nach vergeblichen Löschversuchen noch unverletzt ins Freie retten.

    Nach Angaben des Geschädigten war gegen 18.45 Uhr das Fernsehgerät im Erdgeschoss implodiert. Die Flammen griffen in kürzester Zeit auf das Gebäudeinnere über, nachdem der Versuch des Rentners, das Feuer mit einer Decke zu ersticken, fehlgeschlagen war. Die Feuerwehr Neuendettelsau konnte durch einen massiven Löscheinsatz ein Übergreifen auf die zweite Haushälfte verhindern. Das Erdgeschoss des Anwesens brannte allerdings vollständig aus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 200.000 Euro. Brandfahnder der Kripo Ansbach nahmen die Ermittlungen auf.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: