Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (346) Folgenreicher Lkw-Unfall auf der A 7

Ansbach (ots) - Zu einem folgenreichen Lkw-Unfall mit einem leicht Verletzten und 110.000 Euro Sachschaden kam es am späten Montagabend, 06.03.06, auf der Autobahn A 7 Würzburg - Ulm. Gegen 22.30 Uhr fuhr ein 35-jähriger österreichischer Kraftfahrer mit seinem Sattelzug auf Höhe Feuchtwangen (Lkr. Ansbach) bei spiegelglatter Fahrbahn auf einen von einem 29-jährigen Unterfranken gesteuerten Lastzug auf. Während der verursachende Sattelzug mit einem zeitgleich überholenden Pkw eines 38-jährigen Sachsen kollidierte, prallte der Lastzug in die Mittelschutzplanke. Durch den Aufprall riss dessen Anhänger ab und schleuderte an sämtlichen Unfallbeteiligten vorbei durch die Unfallstelle. Der Anhänger blieb quer zur Fahrtrichtung stehen und blockierte die Autobahn. Der 29-jährige Unterfranke erlitt leichte Verletzungen. Bis zur Räumung der Unfallstelle kam es etwa sechs Stunden lang zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen und Staus. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Tel: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: