Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (341) Polizei verhindert Skinhead-Konzert

    Ansbach (ots) - Ansbach - Mit starken Einsatzkräften konnte die Polizeidirektion Ansbach unterstützt von der Bereitschaftspolizei Nürnberg in der Nacht von Samstag auf Sonntag  (04./05.03.06), im Landkreis Ansbach ein als privates Geburtstagsfest getarntes Skinhead-Konzert verhindern.

    Bis zum späten Abend hatten sich in einer Gemeinde im Süden Ansbachs rund 200 Personen in einer früheren Gaststätte eingefunden. Trotz widrigster Straßenverhältnisse waren die Teilnehmer nicht nur aus Bayern, sondern auch aus Baden-Württemberg, Ostdeutschland, der Schweiz und Österreich angereist.

    Bei präventiven Zufahrtskontrollen konnte die Identität von nahezu 200 Veranstaltungsbesuchern festgestellt werden, die teilweise bereits mit Gewalt- und Veranstaltungsdelikten in Erscheinung getreten waren. Wegen fehlender Erlaubnis untersagte die Polizei das Konzert mit einer Szene-Band. Durch deeskalierende Einsatztaktik gelang es, die Veranstaltung ohne besondere Vorkommnisse frühzeitig zu beenden und einen ruhigen Verlauf zu gewährleisten. Drei junge Männer wurden wegen verbotener Abzeichen im Sinne § 86 a des Strafgesetzbuches zur Anzeige gebracht.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale
Tel: 0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: