Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (247) "Vergesslichkeit" macht Diebe

Nürnberg (ots) - Ihre Vergesslichkeit wäre einer 38-jährigen Hausfrau fast teuer zu stehen gekommen. Sie vergaß nämlich am 08.12.2005 an einem Bankautomat in Nürnberg-Langwasser ihr Geld aus dem Ausgabeschlitz zu entnehmen. Als sie das Missgeschick bemerkte und wenig später zurückkehrte, waren die 250 Euro bereits verschwunden. Ermittlungen der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd führten zu einer 43-Jährigen aus dem Landkreis Fürth, die auf Befragen sofort zugab, die Gelegenheit genutzt und das vorgefundene Geld eingesteckt zu haben. Die Frau wird wegen Diebstahls angezeigt. Mittlerweile hat sie den Schaden wieder beglichen und das Geld zurücküberwiesen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: