Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (221) S-Bahn rammte einen Kleintransporter

    Schwabach (ots) - Am 10.02.2006, gegen 15.00 Uhr, kam es in Feucht, auf der Bahnlinie nach Altdorf, zu einem Zusammenstoß der S-Bahn mit einem Kleintransporter der Deutschen Post AG.

    Ein 45 Jahre alter Paketzusteller hatte im Ortsteil Moosbach ein Paket zugestellt. Als er auf dem Weg parallel zu den Bahngleisen zurück fahren wollte, drehten an seinem Mercedes Sprinter die Räder durch und er rutschte in Richtung Gleiskörper. Da die Zufahrt zum Bahnübergang leicht abschüssig ist und daher ein Rückwärtsfahren nicht möglich war, versuchte der Paketzusteller, die Gleise zu überqueren, blieb aber im Neuschnee auf dem Bahnübergang stecken. Da der Akku des Mobiltelefons leer war, konnte er weder Hilfe herbei rufen noch die Bahn warnen lassen. Er stieg deshalb aus, um die Reifen mit einem Besenstiel frei zu bekommen. Als er den Signalton der S-Bahn aus Richtung Altdorf hörte, entfernte er sich von dem Postfahrzeug. Der Lokführer konnte die S-Bahn trotz einer Notbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen. Der Mercedes Sprinter wurde gerammt und über 50 m weit mitgeschleift. Zum Glück wurden weder der Paketzusteller noch der Lokführer oder Fahrgäste der S-Bahn verletzt. Allerdings entstand nach einer ersten Schätzung an der Lok und dem ersten Wagon ein Schaden von etwa 100.000 Euro. Der Schaden am total beschädigten Kleintransporter und einer Leitplanke beträgt ca. 20.000 Euro.

    Da der Abschleppwagen wegen des Schnees nicht direkt an die Unfallfahrzeuge heran fahren konnte, musste das Wrack des Sprinters mit der Winde und durch Ketten verlängertem Seil geborgen werden. Die Bergung der nicht mehr fahrbereiten Lok wird vermutlich bis in die Morgenstunden dauern.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale
Tel: 09122/927-224
Fax: 09122/927-224
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: