Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (214) Schwerer Verkehrsunfall mit Linienbus

Nürnberg (ots) - Am Donnerstag, den 09.02.2006, gegen 20.00 Uhr, ereignete sich in Nürnberg, in der Münchener Straße an der Anschlußstelle Zollhaus ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 20-jährige Fahrzeugführerin (led. Azubi Bankkauffrau) befuhr mit einem Opel Astra die Ausfahrt der A 73, von Feucht kommend, und wollte an der Münchener Straße nach links abbiegen. Dabei übersah sie einen Linienbus, der von Kornburg kommend stadteinwärts fuhr, mißachtete dessen Vorfahrt und stieß mit diesem zusammen. Die Pkw-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mußte durch die Feuerwehr geborgen werden. Sie wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in das Klinikum Süd verbracht. Der 53-jährige Busfahrer erlitt eine schweren Schock, die beiden Fahrgäste im Bus wurden leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden (ca. 8000 EUR), der Linienbus mußte mit einem Achsschaden abgeschleppt werden (ca. 12.000 EUR). Die Münchener Straße mußte für ca. 2 Stunden mehrspurig gesperrt werden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Einsatzzentrale Tel: 0911/211-2350 Fax: 0911/211-2370 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: