Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (141) Hochwertiges Hartholz mit Schlepper abtransportiert

Ansbach (ots) - Die Anzeigen von Brennholzdiebstählen nehmen weiter zu. Seit Beginn der Kälteperiode wurden im westlichen Mittelfranken bisher knapp 50 Ster als gestohlen gemeldet. Die Menge würde nach Auskunft eines Fachmanns für zwei Heizperioden in einem Einfamilienhaus ausreichen. Der bisher gravierendste Fall dieses Winters ereignete sich in den vergangenen beiden Wochen an der Bundesstraße 13 bei Merkendorf (B 13). Dort hatte die Straßenmeisterei hochwertiges Buchen- und Eichenholz bereitgelegt. Jetzt wurde das Fehlen von insgesamt 13 Ster festgestellt. Die vorgefundenen Spuren weisen darauf hin, dass das Holz mit einem Traktor abtransportiert wurde. Aufgrund der Menge waren mehrere Fuhren erforderlich. Möglicherweise ist das Aufladen von Verkehrsteilnehmern beobachtet worden, da der Traktor auf der Fahrbahn der Bundesstraße stehen musste. Ein weiterer Diebstahl trug sich in den vergangenen Wochen in Weiltingen (Lkr. Ansbach) zu. Dort bemerkte ein Holzbesitzer am 25.01.06 das Fehlen von einem Ster Fichtenholz vom Lagerplatz an der Schulstraße. Auch hier könnte der Abtransport aufgefallen sein. Die Polizei bittet die Bevölkerung weiterhin um aufmerksames Verhalten. Beispielsweise könnten notierte Autokennzeichen nach einem Diebstahl wertvolle Dienste bei der Ermittlungsarbeit leisten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Tel: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: