Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (139) Mit Hundeleine Fahrzeug beschädigt

    Nürnberg (ots) - Durch eine Hundeleine wurde im November 2005 ein Fahrzeug von einer damals unbekannten Frau beschädigt. Jetzt konnte die Tatverdächtige, eine Rentnerin, ermittelt werden.

    Die 75-Jährige ging am 29.11.2005 mit ihrem Hund im Stadtteil Gostenhof in Nürnberg "Gassi", als sie wegen mehrerer Fahrzeuge, die auf dem Gehweg parkten, auf die Fahrbahn ausweichen musste. Aus Verärgerung hierüber schlug sie mit der Hundeleine auf den Pkw eines 35-jährigen Nürnbergers ein, der in diesem Moment vorbei fuhr. Der Zeuge hielt sofort an und wollte die Frau zur Rede stellen. Diese verschwand allerdings in einem nahe gelegenen Anwesen.

    Umfangreiche Ermittlungen führten nun zu der Frau. Sie räumte zwar den Sachverhalt ein, stritt aber ab, gegen das Fahrzeug geschlagen zu haben. Allerdings ist sie bei einer Gegenüberstellung eindeutig wiedererkannt worden. Sie wird deshalb wegen Sachbeschädigung angezeigt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: